Kostenlosen Termin online buchen

Verrichten Katzen ihr Geschäft längere Zeit nicht da wo sie es sollen, kann das an der Katzentoilette liegen. Die Tiere akzeptierten das Klo nur dann, wenn es richtig sauber ist. Deshalb ist tägliches Putzen unumgänglich.

Ein Katzenklo sollte täglich mindestens einmal gereinigt werden, rät Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller. Die Einstreu sollte tief genug sein, damit der Kot verscharrt werden kann. Am besten wird dazu eine feinkörnige Streu verwendet.

Bei der Auswahl des Stellplatzes achten Besitzer am besten darauf, die Toilette an einem ruhigen Ort aufzustellen, an dem das Tier ungestört und unbeobachtet ist. Sind die Katzen sehr schreckhaft, sollten besser keine Toiletten mit Deckel zum Einsatz kommen. Das Tier hat in ihnen keinen rundum Blick und kann nicht flüchten, deswegen kann es passieren, dass die Katze diese Toilette ganz meidet.

Die Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller berät Sie gerne, nicht nur in Wiesbaden, sondern auch in unseren Sprechstundenorten Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Bad Harzburg, München. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Foto: © Picturenick @ fotolia.com

Erfahrungen & Bewertungen zu Kanzlei Cäsar-Preller