Kostenlosen Termin online buchen

Ein Mietverhältnis für eine Garage kann nicht getrennt von der Wohnung gekündigt werden. In einem vor dem Amtsgericht Fürstenfeldbruck (Aktenzeichen: 2 C 907/08) verhandelten Fall waren die beiden Mietverträge zwar auf getrennten Urkunden geschlossen worden, jedoch handelte es sich um ein einheitliches Mietverhältnis. Somit war eine Kündigung des einen oder anderen getrennt voneinander nicht möglich.
Vor 35 Jahren hatten die Mieter eine Wohnung in einer Wohnanlage bezogen und dazu einen Garagenstellplatz mit angemietet. Auch als sie innerhalb der Anlage die Wohnung wechselten, blieb ihnen der Stellplatz erhalten. Als der Eigentümer der Garage wechselte, wollte der neue Vermieter den Mietvertrag kündigen, um den Stellplatz zu einem höheren Preis neu zu vermieten. Das wurde durch die gerichtliche Entscheidung aber verhindert.
Mitgeteilt von Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller, Wiesbaden

:: Fenster schließen
Erfahrungen & Bewertungen zu Kanzlei Cäsar-Preller