Kostenlosen Termin online buchen
Das Halsband eines Terriers riss beim Gassi gehen. Der Hund lief daraufhin auf die Straße. Ein Autofahrer konnte nur noch mit einer Vollbremsung rechtzeitig stoppen. Ein nachfolgender Wagen fuhr im auf die Heckscheibe auf. Wer zahlt nun den Schaden?
Der Richter: Der Hundehalter haftet zu zwei Dritteln für die Schäden des auffahrenden Fahrzeugs. Denn er hätte für ein sicheres Halsband sorgen müssen (LG München I, Az. 19 S 16841/01)
Die Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller berät Sie gerne, nicht nur in Wiesbaden, sondern auch in unseren Sprechstundenorten Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Bad Harzburg, München. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Erfahrungen & Bewertungen zu Kanzlei Cäsar-Preller