Kostenlosen Termin online buchen
Glück gehabt- wenn man auf einem Blitzerfoto nach ausreichend zu erkennen ist. Denn dann ist auch keine Strafe möglich. So entschied das Oberlandesgericht Bamberg.
Verkehrssünder müssen also nicht zahlen, wenn sie auf Blitzerfotos oder Bildern einer Abstandsüberwachung nicht deutlich genug erkennbar sind, erklärt Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller
Ein Fall:
Eine Autofahrerin wurde wegen zu geringem Sicherheitsabstand zu 160 € vom Amtsgericht Landsberg am Lech verurteilt. Jedoch war ihr Beweisfoto durch Sonnenbrille und dem Lenkrad verdeckt. Somit war es nicht eindeutig ob es die gleiche Person ist. Das Oberlandesgericht Bamberg hob somit die Entscheidung auf.
Die Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller berät Sie gerne, nicht nur in Wiesbaden, sondern auch in unseren Sprechstundenorten Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Bad Harzburg, München. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Erfahrungen & Bewertungen zu Kanzlei Cäsar-Preller