Kostenlosen Termin online buchen
Werden kurzfristig die Reisedaten der Kunden vom Veranstalter geändert, muss der Verbraucher dies nicht akzeptieren. Wurden z.B. die Abflugzeiten geändert und der Urlaub somit verkürzt, stehen dem Kunden Schadensersatzansprüche zu. Dies entschied das Landgericht Hamburg. 
Ein Fall:
Eine Reisende erhielt einen Tag vor dem Abflug eine E-Mail, dass der Abflug vom 03.04. auf den 04.04. verschoben wurde und der Rückflug vom 17.04. auf den 15.04. vorverlegt wurde. 
Das Gericht entschied, dass der Frau neben einer Minderung des Reisepreises auch Schadensersatz zusteht. 
Die Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller berät Sie gerne, nicht nur in Wiesbaden, sondern auch in unseren Sprechstundenorten Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Bad Harzburg, München. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Erfahrungen & Bewertungen zu Kanzlei Cäsar-Preller