Kostenlosen Termin online buchen
Das Landgericht Köln hat einem Fernsehkritiker verboten, „Scheiß RTL“-T-Shirts zu veräußern.
„Es ging dabei allerdings weder um Beleidigung noch um eine Schmähung, sondern um eine Verletzung des Markenrechts, weil der Kritiker das RTL-Logo verwendet hatte“, so Rechtsanwalt Cäsar-Preller. Unabhängig von diesem delikaten Fall, bei dem auch die Meinungsfreiheit eine Rolle spielte, sollte man sich grundsätzlich davor hüten, fremde Marken zu verwenden. Sei es vergleichend oder beschreibend. Selbst bei einem Lob muss man aufpassen. Für Fragen des Marken- und Urheberrechts betreffend steht Ihnen die Kanzlei Cäsar-Preller in Wiesbaden und weiteren deutschlandweiten Standorten zur Verfügung.
Erfahrungen & Bewertungen zu Kanzlei Cäsar-Preller