Kostenlosen Termin online buchen
Ein gekipptes Fenster, ein Bügeleisen oder eine Herdplatte stellen eine ernste Gefahr für Katzen da. Katzen sind im Haushalt vielen Gefahren ausgesetzt, sagt Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller.
Hier ein Überblick:
Fenster und Balkone stellen eine Gefahr da, denn bei dem Versuch aus dem Fenster zu klettern können sie im Spalt hängen bleiben und sich schwer verletzen. Genauso gefährlich sind Sprünge vom Balkon oder aus dem Fenster. Fenster und Balkone sollten vom Halter mit entsprechendem Gitter abgesichert werden.Auch einen Blick in die Wäschetrommel sollte immer vor dem Waschen getätigt werden. Wäschetrommeln sind beliebte Schlafplätze für Katzen. Zudem sollte man Katzen nicht mit heißen Gegenstände alleine lasse, da sie sich verbrennen können. Zu den Gegenständen zählen Bügeleisen, heiße Herdplatten und Backofen. Man sollte sogar die Katze in ein anderes Zimmer dann bringen.
Die Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller berät Sie gerne, nicht nur in Wiesbaden, sondern auch in unseren Sprechstundenorten Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Bad Harzburg, München. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Erfahrungen & Bewertungen zu Kanzlei Cäsar-Preller